... LOADING ...

» IHR KOSTENLOSES COOKIEBOT-KONTO

INFORMATIONEN / NEWS

09.09.2022

© stock.adobe.com / Kaspars Grinvalds

13.1.2022:

Die Einbindung von Google Analytics auf Webseiten verstößt gegen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Durch dieses Urteil wird klar, dass Google-Analytics nicht ohne Einwilligung und Hinweis auf die Datenübermittlung in die USA und deren "Gefahren" eingebunden werden darf und daher vor Einwilligung blockiert werden muss. (Bescheid siehe ua. Anhang D155.027 GA-1)

» Datenschutzbehörde Österreich Publikation

» Einschätzung von Rechtsanwalt Binder Grösswang

» Standard-Bericht

LÖSUNG:

Vor dem Laden müssen diese Daten geblockt werden (zB mit CookieBot, wo man auch die Möglichkeit hat, die Inhalte zusätzlich zu den automatisch gefundenen selbst zu definieren, wie was geblockt werden soll) bis zur Einwilligung des Besuchers. Wichtig ist, darauf hinzuweisen, dass mit der Zustimmung der Cookies Daten in die USA geschickt werden (siehe nachstehend). Grundsätzlich gilt dies für alle Cookies, welche Daten in die USA senden. CookieBot funktioniert hervorragend, vorausgesetzt es wird richtig eingebunden - am Besten fragen Sie Ihren Webmaster, der dies können sollte.

Zu Schrems II - internationale Datenübermittlungen ins Ausland ausserhalb der EU (16.7.2020)

Mit der Schrems II – Entscheidung des EuGH vom 16.7.2020 (C-311/18) wurde das EU-US-Privacy-Shield als Grundlage der Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA "ausgehebelt", dh. es ist im Moment fraglich, was zu tun ist mit Einbindungen von YouTube & Co in die Website. Lt. Dataprotect.at sollte man einen Hinweis platzieren.

 

9.9.2020:

Es ist nicht mehr fraglich, was zu tun ist, denn man muss vor Einwilligung blockieren, was Daten in die USA sendet (Fonts Drittanbieter, GoogleAnalytics, ...)

 

Den USA wird vom EuGH kein angemessenes Datenschutzniveau bescheinigt (Schrems II), da es keine unabhängigige Aufsichtsbehörde gibt und dadurch keinen effektiven Rechtschutz personenbezogener Daten. Es besteht das Risiko, dass zB Geheimdienste oder Sicherheitsbehörden auf personenbezogene Daten zugreifen können durch Einbindung von zB YouTube / Google und Sie ihre Betroffenenrechte, die Sie auf Basis der DSGVO haben (Auskunft, Einschränkung, Berichtigung, Löschung, Widerruf, etc.) oder auch ein Beschwerderecht in den USA oder gegenüber Übermittlungsempfängern nicht erfolgreich durchsetzen können.

Download 2021dsb-entscheidD155.027 GA-1.pdf

24.08.2022

Da es mittlerweile Anwälte gibt, die wegen geladener Google-Fonts (gstatic) vor Einwilligung Mahnschreiben ausschicken mit Klagsandrohung, ist es wichtig geworden, diese zu blockieren vor Einwilligung.

 

(UPDATE 24.8.2022: lt. Bericht der Kronen Zeitung hat der Anwalt nun das Verschicken von Mahnschreiben eingestellt, da die Mandantin bedroht und verfolgt wird - siehe https://www.krone.at/2790810). Dennoch sollte man die Seite anpassen, da dies immer wieder passieren kann).

 

Vor allem Systeme wie WordPress benutzen diese Open-Source-Schriften von Google sehr häufig. Für Wordpress gibt es CookieBot als PlugIn, wo Sie dann lediglich die ID von Ihrem CookieBot-Konto eintragen müssen.

 

Anmerkung: Sollten Sie Fonts lokal am Server betreiben, ist zu beachten, dass diese Schriften auch wirklich lizenzfrei upgeloadet werden dürfen, was nicht immer einfach ist, dies herauszufinden.

Vorgehensweise:

  1. Entfernen Sie alle bestehenden LINK-Elemente, die Google-Fonts laden
  2. Fügen Sie den Script (siehe Screenshot bzw. blg. Anhang-Datei) in den HEAD-Bereich der Seite ein
  3. Ändern Sie den URL bei e.href entsprechend Ihrer verwendeten Fonts
  4. Richten Sie Ihr kostenloses CookieBot-Konto auf https://manage.cookiebot.com/goto/signup?rid=RMDBB ein und fügen Sie den dort zur Verfügung gestellten Script (unter "Ihre Skripts") für die definierte Domain nach vorgegebener Anleitung ein (AN ERSTER STELLE IM BODY-BEREICH) bzw. im Wordpress müssen Sie nur die ID eintragen beim CookieBot-PlugIn.
  5. Anmerkung: für Seiten in der EU können Sie den vorgegebenen Link im Script auf ".eu" anstatt ".com" ändern
    (muss aber nicht sein)
  6. Deklarieren Sie die/den Font im CookieBot-Konto (siehe Screenshot)

Eine Testseite, wo generell Fremd-Fonts (auch von Adobe typekit) abgefragt wird, ist auf

https://www.superweb.at/GoogleFontTest.html eingerichtet.

 

» Hier eine Stellungnahme der Datenschutzbehörde in Österreich, die ua. darauf hinweist, wie man vorgehen sollte. Kurz gesagt, ist es momentan ratsam, keine Google-Fonts ohne Einwilligung zu laden.

» Rechtsberatung über die Rechtsanwaltskammer

 

Ihren kostenlosen CookieBot-Account können Sie unter

https://manage.cookiebot.com/goto/signup?rid=RMDBB

anlegen.

Download javaScriptGoogleFonteinbindung.pdf

16.02.2022

 In Frankreich wurden Google und Facebook wegen Cookie-Verstößen zu Millionenstrafe verurteilt ...

 

» ZUM BERICHT AUF STANDARD.AT

 

» HIER KÖNNEN SIE IHR KOSTENLOSES COOKIEBOT-KONTO EINRICHTEN

08.07.2021

CookieBot bietet einen neuen Cookie-Banner an

Was der neue Cookiebot CMP-Standardbanner bietet:

● Bessere Benutzererfahrung
● Erhöhte Zugänglichkeit für alle Nutzer
● Verbesserte Konversionsraten

Was bedeutet das für unsere Kunden?

Für Superweb.at-Kunden wird der Banner automatisch von uns umgestellt, ausser der Kunde hat seine eigene Verwaltung, dann kann er dies selbst vornehmen im Cookiebot™ Manager.

Für kostenlose Benutzer in unserem Reseller-Account werden deren Banner ab dem 1. November 2021 automatisch von CookieBot aktualisiert.

Über das neue Cookiebot CMP-Banner

In den letzten Monaten wurde der Banner getestet und umgestaltet, um die Transparenz zu stärken und die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.
Genau wie der vorherige Banner ist die neue Version WCAG-kompatibel, sie hilft bei der Einhaltung aller wichtigen Datenschutzgesetze und unterstützt die gleichen Funktionen - einschließlich des TCF- des IAB- und des CCPA Compliance-Frameworks von IAB. Darüber hinaus bietet der neue Standardbanner ein paar zusätzliche Extras:

Flexible Funktionen

Das neue Cookiebot CMP-Banner ist jetzt noch flexibler. Es kommt mit einer Drei-Button-, Zwei-Button- und Ein-Button-Version, einem anpassbaren Farbschema, und Sie können auch wählen, ob Sie die Kategorieauswahl auf der ersten Ebene oder unter 'Details' anzeigen möchten.

Wählen Sie Ihre ideale Bannerposition

Ob Sie ein Overlay-Banner oder eine schmale Version am oberen oder unteren Rand Ihrer Website wünschen, wählen Sie die Position, die am besten zu Ihrem Website-Design.

Optimiert für mobile Geräte

Um sicherzustellen, dass alle Ihre Benutzer ihre Zustimmung auf dem von ihnen gewählten Gerät geben können, ist der neue Banner vollständig für die mobile Nutzung optimiert.

06.12.2019

Fordern Sie hier Ihre persönliche EINLADUNG an ...

... dann gibt es einen Überraschungs-Rabatt !

(nicht möglich, bei vorheriger Anmeldung)

 

Sie erhalten danach ein Einladungs-Email. Sobald Sie mit dieser Email Ihr Cookiebot-Konto anlegen, ist ein Überraschungs-Rabatt für Sie reserviert.

 

>> Zur RABATT-ANFRAGE

13.11.2019

Die Erschwerung des Widerrufes führte in Polen zu einer DSGVO-Strafe.

In Polen wurde eine DSGVO-Strafe in Höhe von 201.000 PLN (ca. EUR 47.000) verhängt, weil das Recht, eine Einwilligung zu widerrufen erschwert bzw. behindert wurde. (Quelle: dataprotect.at)

 

>>zur Website von Dataprotect.at

29.10.2019

Dort können Urteile gesucht werden ...

 

>> Europäischer Gerichtshof

29.10.2019

Ein Urteil des EuGH vom 1.10.2019 (- EuGH 1.10.2019 C-673/17 PLANET49) verpflichtet Website-Betreiber, die Einwilligung AKTIV von den User einzuholen - ein OK-Button reicht nicht aus (Deutscher Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände - VZBV - gegen die Planet49 GmbH). Nur bei technisch notwendigen Cookies muss keine Einwilligung (Consent) eingeholt werden, da diese im EU-Recht anders behandelt werden. Für alle anderen Cookies wie Marketing-Cookies (Videos YouTube, Vimeo, Facebook, ...), Tracking-Cookies (Google-Analytics, ...) muss ab sofort VOR DEM LADEN eine Einwilligung vom Seitenbesucher eingeholt werden.

 

>> ZUR RECHTSSPRECHUNG

>> PRESSEMITTEILUNG DES EuGH (pdf)

 

Sie können sich bei Cookiebot direkt anmelden unter

https://manage.cookiebot.com/goto/signup?rid=RMDBB

(mit der Anmeldung unter diesem Link können Sie auch auf Support von Cookiebot.at zurückgreifen bei Fragen)

28.10.2019

www.cookiebot.at geht online

 

Nachdem ich die letzten drei Wochen nur mit dem Thema Cookies beschäftigt war und Reseller von Cookiebot geworden bin, habe ich beschlossen, in Österreich als autorisierter Händler auch mit einer eigenen Website dafür aufzutreten. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

20.10.2019

Die Spanische Aufsichtsbehörde hat Vueling wegen der Verwendung von Cookies eine DSGVO-Strafe von EUR 30.000,-- auferlegt ...

 

>> zum Bericht auf dataprotect.at

02.10.2019

Rechtsanwalt Dr. Öhlböck berichtet über das EuGH-Urteil, das AKTIVE Einwilligung von Usern verlangt ... und liefert Informationen über die Gefahren, wenn man dies nicht beachtet

 

>> zur Erklärung von Rechtsanwalt Dr. Öhlböck

 

 

Sie können sich bei Cookiebot direkt anmelden unter

https://manage.cookiebot.com/goto/signup?rid=RMDBB

(mit der Anmeldung unter diesem Link können Sie auch auf Support von Cookiebot.at zurückgreifen bei Fragen)

zur Website Superdomain.at
zur Website ms-creative.com
zur Website messeplatz.at
zur Online-Galerie topimbild.at
zur Online-Galerie topimbild.at
www.cookiebot.at
Kontakt: Manfred Scheucher, A-4072 Alkoven | Berghamerstraße 60 | M: +43 664 1611053
Last Change: 26.09.2022

(L:61/K:2019028) / lc:1031 / cp:1252 | © superweb.at/v17